esentri inside

Wir erzeugen Vorsprung- unser Kick Off 2019

Laurine Schauer
Laurine Schauer

The journey is on! esentri goes Mannheim

Den Januar starten wir bei esentri traditionell mit einem Kick-off. Das gesamte Team trifft sich für ein paar Tage, um auf das vergangene Jahr zurück zu blicken und gemeinsam an der Ausrichtung für das neue Jahr zu arbeiten. Dieses Mal ging es in die Kurpfalz nach Mannheim. Unser erster Stopp nach dem Check-in im Dorint war das Planetarium. Sechzig Minuten sind wir quer durch das Weltall geflogen, haben Planeten erkundet und den Mond zum Greifen nah erlebt. Zurücklehnen und den Sternenhimmel genießen war angesagt.

Anschließend sind wir hoch hinaus zum Fernmeldeturm, wo ein Sektempfang und leckeres Essen in 125 m Höhe auf uns warteten. Von dort oben hatten wir eine wunderschöne Aussicht auf die Lichter der Quadratestadt und sogar die Kollegen, die etwas mit Höhenangst zu kämpfen hatten, haben sich tapfer geschlagen und einen Blick auf die schöne Aussicht gewagt. Bereut hat es niemand! 😉

Tag 2

Nachdem wir uns alle am leckeren Frühstücksbuffet gestärkt hatten, starteten wir mit dem offiziell Teil des Kick-offs. Passend zum diesjährigen Space-Theme eröffnete unser CEO Robert den ersten Teil von esentri´19 mit einem Flug durchs Weltall. Ein weiterer spannender Vortrag erwartete uns kurz vor der Mittagspause – die esentri Evolution! Die Idee dahinter ist, gemeinsam Vorsprung für uns und unsere Kunden zu erzeugen. Und jeder von uns kann und soll daran mitwirken. Wie das genau aussehen kann, war Thema der anschließenden Gruppen-Workshops am Nachmittag. Nach einem gemeinsamen Mittagessen, trafen sich die einzelnen Communitys, um an ersten Ergebnissen zu arbeiten.

Den erfolgreichen Tag ließen wir beim Italiener Da Vino entspannt ausklingen. Feierlich endete der Abend mit Bier und Moscow Mule im Tonkrug an der Hotelbar.

Tag 3

Nach einer sehr kurzen Nacht für einige Kollegen, ging es für alle um 9 Uhr weiter mit der Ergebnispräsentation, die die Communitys am Vortag in den Workshops zusammen erstellt haben. Nach tollen Ergebnissen und zufriedenen Gesichtern der einzelnen Communitys, ging es auch schon wieder zurück in die Heimat.

Mein Fazit ist, das man innerhalb drei Tage so viel erreichen kann und als Unternehmen tatsächlich Spaß und Arbeit verbinden kann. Jeder von uns hat einen Teil dazu mitgesteuert, tolle Ergebnisse in kurzer Zeit zu erarbeiten. Sie brachten uns viele neue Ideen, die wir im Laufe des Jahres umsetzen werden.

Auf ein spannendes Jahr 2019!