Den Anwender im Fokus

Software Engineering

Software Engineering

Die Zukunft ist cloud-orientiert. Ob “private cloud” betrieben im eigenen Rechenzentrum oder “public” von einem der großen Anbieter – es gibt viel zu tun. Auch beim Aufbau des benötigten Entwicklungs-Know-How und bei der Auswahl von passenden Technologien, Plattformen und Anbieter beraten wir Sie mit Fokus auf den Nutzer. 

Guardian, Modernizer oder Pioneer?

 

Sie haben Ihre produktiven Anwendungen sowie Ihr Tagesgeschäft im Griff. Sowohl technisch als auch organisatorisch haben Sie über Jahre gut strukturierte Prozesse aufgebaut und als IT maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens beigetragen.  Gleichwohl sind inzwischen zahlreiche Applikationen in die Jahre gekommen oder technische Schulden nicht konsequent abgebaut worden. Sie wissen um die Komplexität und Leistungsfähigkeit Ihrer IT, kennen aber auch deren Schwächen. Es wird immer schwerer Experten für die eingesetzten Tech-Stacks zu finden. Die Umsetzung neuer Anforderungen dauert dem Business zu lange. Entwicklung und Betrieb sind getrennte Welten  und neue Features werden zu fest geplanten Zeitpunkten released, anstatt sie sofort zur Verfügung zu stellen.

Ihre Herausforderungen 

  • Zu wenig „Speed“ bei der Umsetzung von Business Anforderungen
  • Neben der Realisierung von neuen Anforderungen muss auch eine Modernisierung der Kernsysteme umgesetzt werden
  • Pflege der Anwendungen ist (zeit-)aufwändig
  • Experten in bewährten Technologien sind rar, neue Mitarbeiter oft schwer dafür zu begeistern
  • Fehlendes Verständnis der Fachbereiche für die technische Komplexität
  • Hohe technische Schuld in den Anwendungen
  • Geringe Akzeptanz der Fachbereiche wegen veralteter Oberflächen und schlechter Bedienbarkeit
  • Modernisierung erfordert Freiräume, die Sie nicht haben. Das Tagesgeschäft bindet die meisten Ressourcen.
  • In gewissen Bereichen erreichen ihre laufenden Systeme bestimmte Leistungsgrenzen (bspw. bzgl. Hochverfügbarkeit oder genereller Skalierbarkeit)

Chancen und Ziele

  • Freiräume für Ihre Mitarbeiter durch Einbindung externer Experten
  • Erarbeitung einer nachhaltigen Modernisierungsstrategie für Ihre Anwendungen mit dem Ziel schneller und flexibler zu werden
  • Einführung agiler Methoden  und Tech-Stacks der nächsten Generation zur messbaren Beschleunigung der Entwicklungsprozesse
  • Begeisterung der Endanwender durch neue Frontends mit überragender Usability
  • Neuordnung der Zusammenarbeit zwischen Development und Operations (DevOps) zum Abbau von Kommunikationsengpässen
  • Strukturierter, schrittweiser Abbau von technischer Schuld
  • Reduktion von Risiken bei manuellen Tests/Releases in komplexen Umgebungen durch moderne automatisierte Test- und Deployment Pipelines
  • Sicherung des in Software gegossenen Know-Hows im Rahmen von Modernisierungsprozessen
  • Vermarktung der ersten Erfolge und erzeugen einer positiven “Change Mentalität” auch im Management

Sie haben bereits begonnen große Teile Ihrer IT zu modernisieren. Neue Anwendungen werden mittels moderner Frameworks und Architekturansätze schlanker und flexibler konzipiert. Agilität als Methode ist gesetzt, denn im Fokus jedes Teams steht die Anwenderzufriedenheit. Innerhalb der IT wird Verantwortung für Applikationen neu verstanden, die Grenzen zwischen Development und Operations verschwimmen. In gemischten Teams arbeiten Fachexperten, Entwickler und Betriebsverantwortliche eng zusammen. Sie wissen um das Potenzial neuer Technologien und fokussieren auf APIs sowie den Wert geteilter Daten für das Business. Bei aller Offenheit für neue Technologien fragen Sie sich mehr und mehr auf welche Frameworks Sie strategisch setzen sollten und wie lange die Halbwertszeit von Software zukünftig ist. Ebenso kommen mit neuen Technologien auch neue Möglichkeiten zum Vorschein.

Beispielsweise erlauben Streaming Ansätze die Verarbeitung großer Datenmengen in Echtzeit. Im Bereich von NoSQL-Datenbanken bieten extrem unterschiedliche Konzepte je nach Anwendungsfall deutlich optimalere Lösungen als bekannte relationale Datenbanken. Neue UI-Technologien ermöglichen mittels Responsive Design beeindruckende User Experience auf der Grundlage von unterschiedlichen Plattformen. Ihr Team kann unmöglich gleichzeitig in allen neuen Themen Experte sein und sich parallel an ein neues (agiles) Rollenverständnis anpassen. Die Erwartungshaltung seitens Business und Management ist hoch, die Anzahl Projekte steigt auf Basis der ersten Erfolge rasant an. Generell muss dadurch auch die Governance und das Monitoring der steigenden Anzahl und Services berücksichtigt werden, wobei sich auch hier Vorgehensweisen und eingesetzte Technologien im Lauf der Zeit stark verändert haben.

Ebenso haben Sie erste Schritte in eine cloud-orientierte Zukunft eingeschlagen. Erste Projekte arbeiten bereits mit Cloud-fähigen Technologien. Egal ob “private cloud” betrieben im eigenen Rechenzentrum oder “public” von einem der großen Anbieter, es ist Ihnen bewusst, dass dennoch ein gutes Stück Weg zu gehen ist. Sie benötigen auch Unterstützung beim Aufbau des zugehörigen Entwicklungs-Know-How und bei der Wahl der passenden Technologien, Plattformen und Anbieter.

Ihre Herausforderungen

  • Vermeiden der Entstehung neuer technischer Schuld trotz des steigenden Projektdrucks
  • Sichere Beherrschung der neuen Technologien, Plattformen und Methoden
  • Staffing der Projektteams zur Bewältigung der umfangreichen Projektideen
  • Auswahl der richtigen (strategischen) Technologien und Frameworks, um Risiken in den Projekten zu minimieren
  • Die Wahl eines passenden Schnitts für ihre Services und Teams aus technischer wie organisatorischer Sicht
  • Weitere Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Dev und Ops
  • Monitoring und Governance der zunehmenden Anzahl an Services und APIs
  • Auswahl neuer strategischer Plattformen für Cloud und Container
  • Organisatorische Anpassungen in der IT und/oder an den Schnittstellen zum Business

Chancen und Ziele

  • Erfolgreiche Integration verbliebener Altanwendungen mit neuen Lösungsansätzen (Cloud, Microservices)  
  • Sichtbarer Fortschritt für die Fachbereiche durch agile Methoden und zeitnahe Releases
  • Beschleunigung der Softwareentwicklung durch Nutzung vorhandener Services und schlanker Frameworks, sowie verbesserter Automatisierung bei Test, Build und Deployment
  • Hebung des Potentials der Containerisierung und Kosteneinsparung durch Cloud-Plattformen
  • Einführung neuer Technologien (z.B. Streaming, NoSQL,…) für die Umsetzung von Anforderungen im Rahmen der Ermöglichung neuer oder Optimierung bestehender Geschäftsmodelle
  • Ausbau der Datenhaltung durch Data Lakes
  • Weitere Optimierungen im Betrieb und mehr Verantwortung für DevOp-Teams

Auf der obersten Stufe haben Sie schon sehr viel erreicht. Ihr Unternehmen hat einen hohen Reifegrad in der IT. Cloud gehört zu Ihrem Tagesgeschäft und versetzt Sie in die Lage schnell und ergebnisorientiert auf neue Business Anforderungen zu reagieren. DevOps haben Sie im Griff, Sie denken agil und scheuen sich nicht davor, die nächsten Schritte in Richtung Cloud-native Development zu gehen. Dabei ist es selbstverständlich, dass neue Anwendungen auch auf No-SQL oder Graph-Technologien basieren und Sie die neuesten Technologien verwenden. Das Business freut sich über die neue Geschwindigkeit und Verlässlichkeit.

 

Ihre Herausforderungen 

  • Staffing kompetenter Teams für hochmoderne PoC oder Lab-Projekte
  • Best Practices für sich gerade etablierende Tech-Stacks
  • Etablierung von Werkzeugen
  • Optimierung der Prozesse, wie noch kürzere Taktung von Releases zu realisieren, z.B. mehrfach täglich

Ihre Chancen und Ziele

  • Gemeinsamer Aufbau von Proof of Concepts für die Anwendung neuartiger Cutting Edge Technologien, wie Serverless oder High Responsive-Anwendungen
  • Nutzung von Data Science zur Hebung des gesamten Business Potentials der Ihnen zur Verfügung stehenden Daten
  • Optimierung der Cloud-Werkzeuge und Cloud Plattformen für „Agile 2.0“ Projekte
  • Best Practices für den effizienten Betrieb von Cloud Anwendungen wie bspw. für Auto Scaling und Instances-on-demand zur weiteren Automatisierung und Skalierung
  • Projekte mit „Lab“ – Charakter zur Verprobung neuer Werkzeuge und Technologien (z.B. Blockchain)

Bereit? Profitieren Sie von unserem Know-how in Software Engineering!

Esentri
Michael Krebs Geschäftsführung & Vertrieb