Stabil, flexibel, sicher

Cloud Platforms

Cloud Platforms

Jede Software braucht eine stabile und sichere Plattform, um erfolgreich zu sein – egal ob intern oder kundenorientiert. Moderne Anwendungen müssen dabei anpassungsfähig und flexibel sein. Wir stellen sicher, dass die dafür notwendigen Plattformen der Software in nichts nach stehen und diese optimal unterstützen.

 

Guardian, Modernizer oder Pioneer?

Sie haben eine klassische lokale Infrastruktur: Server in einem Rechenzentrum, welche Kapazität für die maximale erwartete Last stellen, die aber nur zu bestimmten Zeitpunkten benötigt wird. Experten in spezialisierten Teams betreuen direkt die Plattformen im Unternehmen, die für die interne Software dienen. Alternativ mieten Sie Ressourcen bei Cloudprovidern und nutzen dafür die Angebote für das direkte Hosting von Infrastruktur, welche vom entsprechenden Team mühsam über die entsprechende Browserkonsole eingerichtet und angepasst werden muss.

Sie haben eine schriftlich dokumentierte Plattformarchitektur. Änderungen, welche für Softwareanpassungen Auswirkungen auf die Infrastruktur haben, müssen manuell dokumentiert und in jedem Kontext einzeln getestet werden – in Umgebungen für Entwicklung, Tests, Abnahme und Produktion.

Sie haben viele Features, die Sie über ihre Software schnell auf den Markt bringen oder für die interne Datenverarbeitung nutzen wollen. Doch wird die Entwicklung durch die interne Infrastruktur gebremst. Ein hoher Automatisierungsgrad ist kaum möglich, weil Konzepte wie Infrastructure as Code und Continuous Delivery nur im engem Zusammenspiel von dem Entwicklungs- und Betriebsteams produktiv eingeführt werden können.

Ihre Herausforderungen 

  • Infrastrukturanpassungen schneller und öfter in Produktion bringen
  • Fehler und Probleme der Infrastruktur proaktiv erkennen
  • Plattformfehler und -probleme aus der Produktion in einer Testumgebung mit wenig Aufwand nachstellen
  • Technische Schulden mit wenig Aufwand und Risiko abbauen
  • Know-How-Transfer im Team sicherstellen

 

Chancen und Ziele

  • Infrastruktur als Code abbilden, um sie nachvollziehbar, anpassungsfähig und flexibel zu machen
  • Anwendungen teilweise und schrittweise in die Cloud bringen, um die Skalierbarkeit und die Performance zu erhöhen
  • Zentralisierte Monitoring, Alerting und Log-Management-Systeme einführen, um den Aufwand für die Fehleranalyse und den Betrieb zu reduzieren
  • Anwendungen im Container ausliefern, um bessere Skalierung und Kompatibilität zu ermöglichen

Sie bilden ihre Infrastruktur in einem computerlesbaren Codeformat ab, sodass die Implementierung auch direkt Dokumentation darstellt. Dafür werden pro Umgebung getrennte Codesätze verwendet, sodass Änderungen manuell pro Umgebung eingepflegt werden müssen.

Sie nutzen Monitoring- und Alarmsysteme, mit denen auf Seiten der Plattform Fehler oder problematische Situationen schnell und automatisch identifiziert werden können, sodass Entwickler und Administratoren sich schnell und zielsicher der Problemlösung widmen können.

Sie haben erkannt, dass ein hoher Automatisierungsgrad für die Marktfähigkeit immens wichtig ist, zögern aber bei der Einführung von Continuous Deployment für Infrastruktur in der Produktionsumgebungen, bzw. von einer automatisierten Skalierung der Ressourcen.

Ihre Herausforderungen

  • Zeit für Dinge finden, die einen Mehrwert für Ihr Unternehmen bringen
  • Aufwand für die Koordination- und Durchführung der Infrastrukturtests reduzieren
  • Aufwand für das Monitoring, Provisionierung und Skalierung Ihrer Infrastruktur reduzieren
  • Kosten für Infrastruktur und notwendige Kapazitäten im Voraus einschätzen
  • Deployments in Ihrer On-Premises Infrastruktur und Public Cloud vereinheitlichen und vereinfachen
  • Ziele und Releases Ihrer verschiedenen Softwareprojekte und deren Auswirkungen auf die Plattform koordinieren
  • Schwachstellen bzgl. Informationssicherheit zeitnah und auf Infrastrukturebene identifizieren und beheben

Chancen und Ziele

  • Die Infrastruktur mit einer Hybrid-Cloud so vereinheitlichen, dass Sie eine Anwendung per Knopfdruck in die Public Cloud oder On- Premises deployen können
  • Function as a Service Platformen nutzen, um die Skalierbarkeit weiter zu erhöhen und Betriebskosten zu reduzieren
  • Automatisierte Skalierung und Provisionierung einführen, um Betriebsaufwand zu reduzieren und Performanceprobleme bei Lastspitzen zu vermeiden
  • Predictive Monitoring (AI, Data Analysis, ElasticSearch APM) einführen, um potenzielle Probleme durch die Nutzung von künstlicher Intelligenz vorherzusagen und darauf zu reagieren
  • Release on Demand (Canary Releases, Blue/Green Deployments, …) einführen, um das Risiko zu reduzieren oder Features und Infrastrukturanpassungen nur für bestimmte Kunden freizuschalten

Sie haben erkannt, dass ihre Infrastruktur ein untrennbarer Faktor für die Funktionsweise ihrer Software ist – intern und kundenorientiert. Ihre Plattform kann nicht nur die Softwarearchitektur optimal unterstützen, sondern auch durch Informationen ergänzen, die auf der Anwendungsebene nicht oder nur schwierig zugänglich sind.

Sie haben erkannt, dass Sie durch einen hohen Automatisierungsgrad mehr Zeit für die Dinge finden, die einen Mehrwert für Ihr Unternehmen bringen. So kann Ihr Entwicklungsteam zusammen mit dem Fachbereich Akzeptanztests automatisieren, gleichzeitig Anforderungen klären, für ein gemeinsames Verständnis sorgen und ermöglichen, dass Releases vollständig automatisiert ablaufen können. Entwickler können die Infrastruktur in Form von verständlichem Code nachverfolgen und Änderungen einpflegen, welche in typischen agilen Workflows überprüft und durchgeführt werden.

So können Mitarbeiter von Vertrieb und Marketing zusammen mit den Betriebsexperten Konzepte wie Canary Releases konzipieren, um Features für bestimmte Kundenkreise freizuschalten, Erfolge zu messen und schnell zu agieren. Durch die Zusammenarbeit von verschiedenen Experten ist der Weg für Feedback deutlich kürzer. Somit können Ihre neuen Ideen schneller auf den Markt gebracht werden.

Sie verwenden automatisiert verarbeitete Informationen, welche auf der Ebene der Infrastruktur erfasst werden – so können erwartete Ressourcenengpässe automatisch vorhergesagt und Ressourcen skaliert werden.

Ihre Herausforderungen

  • Reduzierung der laufenden Kosten
  • Bereitstellung von unternehmensweiten Standards im Infrastruktur-Umfeld
  • Schnelleres Bootstrapping neuer Projekte
  • Migration und Anpassung bestehender Anwendungen
  • Optimierung der automatisierten Prozesse

Ihre Chancen und Ziele

  • Bleeding-Edge-Technologien oder Ideen schnell ausprobieren, um Ihre Marktfähigkeit zu erhöhen
  • Mitarbeiter der anderen Teams im Unternehmen schulen, um die Erfolge unternehmensweit zu übertragen
  • Die Verteilung der Anwendungen in der Public Cloud, On-Premises und FaaS Platformen ändern, um die laufende Kosten zu reduzieren und die Performance zu optimieren
  • Eine Self-Service-Infrastruktur ausbauen, um komplett neue Ideen schnell auf den Markt bringen zu können
  • Bestehende Anwendungen schrittweise in die neue codebasierte Infrastruktur überführen, um Betriebsaufwand zu reduzieren, Performance zu erhöhen und Mitarbeiter zu entlasten
Esentri
Artun Subasi Senior Consultant