Was uns bewegt

Software Engineering

Mit dem Release der BPM Suite und SOA Suite 12c liefert Oracle eine sogenannte Quickstart-Installation zum schnellen Hochziehen einer Entwicklungsumgebung, ohne große Konfigurations- und Installationsorgien. Diese Quickstart-Installation beinhaltet neben dem JDeveloper 12c und dem jeweiligen Feature-Set (BPM/SOA) auch noch einen integrierten WebLogic Server mit angeschlossener JavaDB (Apache Derby). Im Folgenden wird nun auf eine Installation der BPM Suite 12c eingegangen, die einzelnen Schritte sind jedoch analog auf die Installation einer SOA Suite 12c übertragbar.

Architektur

The Oracle SOA Suite provides an Audit Trail monitor screen where the message flow between the different SCA composites can be tracked. Depending on the audit level, it can provide a very detailed chronology of the different states of the message, including the first component that receives the messages, its correspondent transformation along the way, and the routing it’s final destination. Nevertheless, a SOA platform is intended to integrate not only internal composites but also external components. The question is how to maintain the audit trail consistency in such scenarios?

Architektur

Im Juli hat Oracle das große Update seiner SOA Produkte mit der Version 12c veröffentlicht. Die einzelnen Module wurden noch besser miteinander integriert und verbessert. Zusätzlich hat Oracle mit dem Enterprise Scheduler, Managed File Transfer und neuer Adapter (z. B. Coherence) das Portfolio sinnvoll ergänzt. Nun geht es um meine erste Erfahrungen aus einem konkreten Proof of Concept (PoC).

Architektur

The Oracle Platform Security Services (OPSS) provides an abstraction layer for securing standard JEE applications, ADF applications and FMW Components such as the SOA Suite and Webcenter. By default, all user and role data is stored in the embedded LDAP directory from Weblogic, but other providers such as Active Directory and Open LDAP can be configured.

Software Engineering

When using Oracle Application Development Framework (ADF) for web development the framework already provides several techniques to improve assistive technology support. In this respect an interesting feature is the JavaScript function announceToAssistiveTechnology() which was added in ADF 11.1.1.6 (ADF 11.1.1.6 New Features). The function enables developers to actively announce messages to assistive technology tools. Unfortunately, this functionality only works when using screen reader rendering mode. Nevertheless, we had the requirement to provide a comparable functionality when using standard rendering mode. This blog post describes the applied approach to achieve a similar result.

Oracle MFT SOA Integration

Architektur

Oracle MFT (Managed File Transfer) is a new component introduced with the release of Oracle FMW 12c. Oracle MFT provides several mechanisms to transmit files, including very big ones, in a managed way; transfers can be monitored, paused and resubmitted. One of the many advantages of Oracle MFT is the ability it offers to provide and consume services from other FMW components. In the following example we are going to demonstrate how to integrate MFT with a SCA composite.

SOA Template

Architektur

Es kommt häufig vor, dass sich innerhalb eines Projektes bestimmte Designmuster in mehreren SCAs bewusst wiederholen. Ein prominentes Beispiel für ein solches Muster ist zum Beispiel ein Ansatz zum Monitoring von Prozessläufen. So könnte eine Anforderung lauten: vor Beginn des eigentlichen Prozesses und nach erfolgreicher Bearbeitung der Prozessschritte eine Lognachricht zu schreiben.

Create Rest Binding

Architektur

Smartphones und Tablets haben unser Leben grundlegend verändert, alle Informationen werden mühelos und in kurzer Zeit aus dem Internet beschafft. Anwendungen, die für den Desktop entwickelt wurden, wirken allerdings oft auf diesen Geräten nicht oder sind nicht kompatibel. Deswegen fordern Kunden immer öfter, dass ihre Business-Anwendungen auf mobilen Geräten nutzbar sein müssen. IT-Leiter und Software Architekten sind daher gefordert, diese Wünsche in ihrer Systemlandschaft zu berücksichtigen.

Anwendungsprojekt HS Karlsruhe

esentri inside

Im März stellte CTO Frank bei der Hochschule Karlsruhe unser Thema für das Anwendungsprojekt "Cross Cloud Workflows" vor. Wir waren gespannt wie Flitzebogen, ob sich ausreichend viele Studenten für das Projekt bewerben würden. Die Idee dahinter: eine Cloud Plattform zu bauen, die jegliche Schnittstellen erlaubt. Die Schwierigkeit dabei: Integrationsprozesse individuell, sprich mandantenfähig, in der Cloud zu designen. Und für esentri immer ganz wichtig: keep it simple und stupid! Am Ende fanden sich sechs motivierte Studenten der HS Karlsruhe, die sich nicht abschrecken ließen und die Herausforderung angenommen haben :-)