Darauf sind wir stolz: Das Arbeitgeberbewertungsportal kununu.com hat uns zur „Top Company“ ernannt. Damit zählen wir zu den 3,9% der Unternehmen auf kununu, die sich für das Siegel als Top Arbeitgeber qualifizieren.

Wir schätzen den Wissensaustausch und möchten daher bewährte und persönliche Erfahrungen, die uns zu dieser Auszeichnung gebracht haben, mit euch teilen.

Step 1: Leitbild definieren

Positiver Ruf, wirtschaftlicher Erfolg und attraktive Standorte sind die ersten Faktoren, die Bewerber an ein Unternehmen binden. Dennoch sollte man Werte und Ziele nicht vernachlässigen, da diese dem Mitarbeiter einen Sinn hinter seiner Arbeit geben. Was ist uns wichtig? Was wollen wir erreichen? Wie wollen wir es erreichen? Genauso sollten Unternehmer ihre Strategien transparent und offen an ihre Mitarbeiter kommunizieren. Nur auf diese Weise ist garantiert, dass alle an einem Strang ziehen.

Step 2: Herausfordern

Eigenverantwortung ist eines der am meisten gelebten Werte bei esentri. Sie schafft Raum für Kreativität und Weiterentwicklung. Jeder Einzelne von uns wird dazu aufgefordert, Ideen zu entwickeln, diese umzusetzen und dadurch neue Wege zu gehen.

Die wichtigsten Kriterien für mehr Eigenverantwortung sind

  • Mitarbeiter verantworten ihre Handlungen.
  • Sie schauen deshalb, dass es ihnen mit ihrer Arbeit gut geht.
  • Sie überwachen selbständig ihre Arbeitsprozesse, prüfen, ob es notwendigen Handlungsbedarf gibt, und engagieren sich für Veränderungen
  • Dabei achten sie bewusst auf den Ausgleich zwischen Beruf und Freizeit.
  • Daraus folgt die Möglichkeit, seinen eigenen Arbeitsalltag aktiv mitzugestalten und seine eigene Karriere voranzutreiben.

Moderne und besonders agile Arbeitgeber ermutigen ihre Mitarbeiter zu besonders viel Eigeninitiative. Sie machen ihre Arbeiter zu selbstständigen Denkern und Machern mit kreativem Mindset statt zu ausführenden Maschinen. In unserem letzten Kick-off  stand daher auch der Leitspruch  „Change IT, Love IT, Leave IT“ im Mittelpunkt. „Komm aus deiner Komfortzone raus, ändere deine Perspektive und damit aktiv etwas an der Situation!“, lautete die Botschaft.

Step 3: Wertschätzen

Eine Befragung der TARGOBANK ergab, dass fast zwei Drittel der Befragten die Vergütung als wichtiges Merkmal eines Arbeitgebers ansehen. Sie wählen die Bezahlung damit auf Platz eins der Top-Arbeitgebermerkmale.

Wir möchten unsere Mitarbeiter neben dem Gehalt aber auch in jeder Lebensphase ganz individuell fördern. Dies ermöglichen wir mit zusätzlichen Vereinbarungen, die eine Ausübung der Tätigkeit auf Teilzeit, ein Sabbatical oder die Aufnahme eines Mitarbeiterkredites ermöglichen. Aber reicht das langfristig aus? Aufrichtig gemeinte Wertschätzung und Dankbarkeit von Vorgesetzten sowie Kollegen ist das, was den Befragten der Studie oft gefehlt hat. Ehrliche Worte der Anerkennung für die Fähigkeiten und die geleistete Arbeit sorgen für ein gutes Arbeitsklima, stärken die Unternehmensbindung, verringern Fehlzeiten und steigern die Motivation.

Bereits beim Einstieg bei esentri wird das gegenseitige Feedback zwischen dem Mitarbeiter und den Vorgesetzten großgeschrieben. Das geschieht in Mitarbeitergesprächen sowie in regelmäßigen Absprachen mit dem Community Leiter.  Dieser wiederum kommuniziert unmittelbar zwischen den Consultants und dem Management.

Step 4: Gemeinschaft stärken

Ein zufriedenes und entspanntes Arbeitsumfeld ist essentiell für die Produktivität und Kreativität der Mitarbeiter. Was nutzt einem Unternehmen ein begeisterungsfähiges Leitbild, wenn der Zusammenhalt unter Kollegen oder die Kommunikation untereinander scheitert? Vorgesetzte dürfen nicht wegsehen, wenn es im Team nicht gut läuft und erst recht nicht drauf vertrauen, dass sich Konflikte von selbst lösen.

Bei unseren duesentrieb Camps und Community-Abenden kommt das esentri-Team regelmäßig zusammen und tauscht sich aus. In unternehmensinternen Social Networks wie Yammer bleiben wir im Büro, zu Hause oder unterwegs immer up to date – über alle Geschäftsbereiche und Hierarchieebenen hinweg.

Step 5: auf Zeit für sich achten

Arbeiten, um zu leben, nicht andersrum! Mitarbeiter bringen sich voll in ihrem Job ein, wenn sie sich nicht ausgebrannt fühlen und ihre privaten Angelegenheiten im Alltag ohne Stress unter einen Hut bringen können. Ein guter Arbeitgeber steht für seine Mitarbeiter ein und zeigt Verständnis für ihr Privatleben. Eine gesunde Work-Life-Balance lautet das Stichwort, mit dem sich Familie und Beruf vereinbaren lassen.

Daher setzen wir auf flexible Arbeitszeiten, wo immer möglich. Ob vor Ort beim Kunden, an unseren Standorten oder remote im Home-Office. Neben dem flexiblen Arbeitsmodell unterstützen wir Kollegen bei familiären Auszeiten und helfen ihnen mithilfe von Kita-Zuschüssen bei ihrer Familienplanung.

Win-Win-Strategie

Ein attraktiver Arbeitgeber heutzutage hat weitaus mehr zu bieten als nur einen Schreibtisch und ein regelmäßiges Gehalt. Er hinterfragt, welche Wünsche seine Mitarbeiter haben und mit welchen Mitteln er diese zu ihrem Wohl erreichen will. Weil er weiß, dass nur glückliche Mitarbeiter das Unternehmen vorantreiben und gerne dauerhaft bleiben.

Wir bei esentri stellen uns den Herausforderungen und den Ansprüchen unserer Mitarbeiter. Durch den gemeinsamen Austausch haben wir es geschafft, in den letzten Jahren zu wachsen und uns ständig weiterzuentwickeln. Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeitern für ihre guten Bewertungen. Ohne euch wäre die Auszeichnung zum Top Arbeitgeber nicht möglich gewesen!