Es begann eigentlich wie immer. Robert macht die Begrüssung, hält sich dabei überraschend kurz und verabschiedet sich nach zwei Minuten wieder. Stattdessen steht da auf einmal ein fremder Typ auf dem Tisch. Ja, auf dem Tisch. Und er rezitiert auch noch aus dem Film Der Club der toten Dichter: „Why do I stand up here?“. Genau, das frag ich mich allerdings auch. In der folgenden Keynote geht es um Perspektivenwechsel, dem Thema unseres diesjährigen Kick-offs. Wir folgen der Einladung von Leander Greitemann und steigen mit ihm auf den Tisch… vorerst nur gedanklich, später dann auch tatsächlich. Damit starten zwei sehr inspirierende Tage unter dem Leitspruch „Change IT, Love IT, Leave IT.

Keine Kompromisse

Schon J.W. Goethe schrieb, dass „Heidelberg … in seiner Lage und mit seiner Umgebung etwas Ideales“ (hat). Ob unser Orga-Team deswegen die schöne Stadt am Neckar als diesjährige Kick-off-Location ausgewählt hat? Ich weiß es nicht aber wie auch immer, Goethe hatte Recht! Unsere Laufgruppe, die Gourmets und Freunde des gepflegten Abends, die Gym-Helden bis hin zu unserer Partycrowd… sie alle kamen auf ihre Kosten. Gearbeitet wurde natürlich auch und egal wie kurz die Nacht zuvor auch gewesen sein mag, um 8.30 Uhr standen alle pünktlich zur Ergebnispräsentation parat (hey, Respekt dafür!).

Diskutiert und intensiv gearbeitet wurde in sechs verschiedenen Workshops an den Themen Zusammenarbeit, Innovation und Expertentum. Dabei herausgekommen sind viele spannende Ideen und konkrete Maßnahmen, die wir im Laufe des Jahres umsetzen werden. Dafür suchen wir noch weitere, kreative Köpfe! Wenn du beim nächsten Mal dabei sein willst, schau dir unsere aktuellen Jobs an oder besuche uns beim duesentrieb Camp!

> Trailer zur Keynote von Leander Greitemann