About Markus Lohn

Markus Lohn ist als Head of Technology Consulting für die technologische Ausrichtung der esentri AG verantwortlich. Als Experte für die Themen Java EE, SOA und Oracle Fusion Middleware hält er Fachvorträge auf Konferenzen, engagiert sich in der Oracle Community und twittert unter @MarkusLohn.

R.I.P. Oracle-Datenbank

Relationale Datenbanken implementieren ein auf der Mengenlehre basiertes Modell. Dieses Modell ist noch dazu für fast für Jedermann leicht zu verstehen und anwendbar. Relationale Datenbanken, insbesondere Oracle, galten bisher als der Defacto-Standard, wenn es um das Speichern von Informationen ging. Mittlerweile hat die Oracle-Datenbank mit über 30 Jahren ein stolzes Alter erreicht. In der IT sind diese Zeiträume im Vergleich zu den üblichen Innovationszyklen sehr lang. Deshalb kann man sich schon die Frage stellen, ob die Oracle-Datenbank so langsam Reif für die Rente ist. Insbesondere die heutigen Anforderungen hinsichtlich Performance, Skalierbarkeit, Vielfalt und Menge der zu speichernden Daten stellen hohe Anforderungen an die Datenbank im Allgemeinen. Auch aus dem Kreise der Entwickler wächst der Druck hinsichtlich CI/CD-Unterstützung bei der Datenbankentwicklung. Sind Prinzipien wie ACID, Lesekonsistenz, Transaktionssicherheit etc. heute noch zeitgemäß und notwendig? Im Bereich der NoSQL-Datenbank gibt es in der Zwischenzeit viele Alternativen mit Potential.

By | 11.01.2017|Oracle FMW|0 Comments

Oracle ESB: to be or not to be?

Wenn in Unternehmen das Thema SOA oder Integration auf der Tagesordnung steht, wird häufig über die Anschaffung einer Middleware und ESB im Speziellen nachgedacht. Die Folge ist dann, alle Aufgaben in diesem Umfeld unbedingt mit der Middleware oder ESB lösen zu wollen. Es wird nicht mehr hinterfragt, ob das im konkreten Fall sinnvoll und richtig ist. Eine Gesamtstrategie fehlt häufig. In diesem Vortrag werden mögliche Alternativen erläutert und eine mögliche Strategie aufgezeigt. Abgerundet wird der Vortrag durch einen Entscheidungsbaum, der bei neuen Integrationsvorgaben die entsprechende Implementierungsvariante selektiert. Der Entscheidungsbaum wurde in einem konkreten Kundenprojekt erstellt.

By | 23.12.2016|Oracle FMW|0 Comments

Configure and send email notifications with UMS Notification Service in Service Bus 12c

This blog post provides a detailed description how to configure and send an email notification with User Notification Service (UMS). In detail it shows how to configure the following properties in a OSB pipeline...

By | 05.12.2016|Oracle FMW, Oracle SOA|0 Comments

Create Compact Domain automatically

The Oracle SOA Suite and Oracle Business Process Management Suite Quick Start distributions allow you to quickly install a development or evaluation environment on a single host computer. The Quick Start distribution provides the following Domain Types...

By | 30.11.2016|Oracle SOA|0 Comments

Redstack complete – Microservices mit FMW und Exalogic

Der Begriff des Microservice hat seit einiger Zeit eine Menge Aufmerksamkeit gewonnen. Der Microservice-Ansatz kann als ein Architekturstil für den Entwurf von verteilten Softwaresystemen gesehen werden. Kurz gesagt sind Microservices ein Ansatz für die Implementierung eines Systems durch eine größere Menge von kleinen Diensten. Jeder Dienst wird dabei unabhängig ausgeführt, verwendet seine eigenen Daten und bietet leichtgewichtige Kommunikationsmechanismen gegenüber anderen Diensten.

By | 13.07.2016|Software Engineering|0 Comments

Unable to compile a composite that contains a Java embedded activity with Maven

Maven is not compiling the composite when a BPEL process contains java embedding. Just incorporating java embedding makes the maven compilation to fail. If the java embedding is removed then the composite compilation is successful in Maven. This issue can be reproduced with JDeveloper 12.1.3.x.

By | 07.04.2016|Oracle FMW|1 Comment

OOP 2016: Software that EATS the world

In diesem Jahr feierte die OOP, die Konferenz für Software-Architekturen, ihren 25. Geburtstag, was in der Softwarebranche mit ihrer Schnelllebigkeit schon bemerkenswert ist. Wir waren zum ersten Mal als Aussteller und Konferenzteilnehmer dabei. Auch in diesem Jahr hatte Jutta Eckstein die Gesamtverantwortung für die technische Qualität der OOP. Aufgeteilt in 16 Tracks war das Konferenzprogramm randvoll mit aktuellen Themen aus der modernen Softwareentwicklung.

By | 12.02.2016|Digitalisierung, Software Engineering|0 Comments

OOW15 und Java One: Mit Volldampf Richtung Cloud Computing

In diesem Jahr fand die Oracle Open World und Java One vergleichsweise spät vom 25.10. - 29.10.2015 in San Francisco statt. Die Oracle Open World stand vor allem unter dem Motto Cloud Plattform Strategie. Auf der Java One stand das 20-jährige Bestehen der Programmiersprache Java im Vordergrund. Zusammenfassend möchte ich meine persönlichen Highlights und Erkenntnisse kompakt schildern.

By | 07.11.2015|Cloud|0 Comments

Oracle entfernt alle „Clouds“ von San Francisco

Die Open World in San Francisco ist nun beendet und an diesem Freitag herrscht hier ein strahlend blauer Himmel mit viel Sonnenschein. Es scheint als hätte Oracle alle “Clouds” entfernt und ihr Rechenzentrum gepackt. Cloud war natürlich das vorherrschende Thema bei der Open World in diesem Jahr. Im nachfolgenden Video fassen Andreas Koop (enpit, ACE Director) und Markus Lohn (esentri) die Highlights aus ihrer Sicht zusammen.

By | 30.10.2015|Oracle ADF, Oracle BPM, Oracle FMW, Oracle SOA|0 Comments

Security should always be on

In der zweiten Keynote beschäftigte sich Larry Ellison mit den Themen Oracle Cloud Platform, Secure Cloud und Infrastructure as a Service.

By | 28.10.2015|Events, Oracle ADF, Oracle BPM, Oracle SOA|0 Comments